Wie Slot Cars funktionieren

Porsche Cars in India » Prices, Models, Images, Reviews, indian, porches car,  starting price | AutoPortal.com

Rennautos zu fahren ist ein aufregendes Hobby, an dem sich jeder beteiligen kann. Enthusiasten gibt es auf der ganzen Welt und in fast jeder größeren Stadt gibt es Slotcar-Rennclubs. Die meisten Regeln für Slotcar-Rennclubs besagen, dass Spaß ihr Hauptziel ist. Slot-Car-Rennen können von Menschen jeden Alters, männlich oder weiblich, genossen werden.

Slot Cars sind sehr einfache kleine Geräte. Es handelt sich um Miniaturmodelle von echten Rennwagen, normalerweise im Maßstab 1:24. Die Stromversorgung des Schlitzwagens erfolgt über Metallstreifen, die sich neben dem Schlitz auf der Schiene befinden. Dies wird dann von Kontakten neben der sogenannten Führungsfahne aufgenommen, bei der es sich um eine schwenkbare Klinge handelt, die sich an der Vorderseite des Fahrzeugs befindet. Diese Spannung wird durch einen Widerstand in der Handsteuerung variiert, den der “Fahrer” des Fahrzeugs hält. Dies bildet die Grundschaltung. Andere optionale Funktionen wie elektronische Geräte sind verfügbar.

HO-Autos arbeiten etwas anders, aber die Prämisse ist dieselbe. Der Strom wird durch Metallschienen geleitet, die knapp über die Gleisoberfläche hinausragen und weiter vom Schlitz entfernt sind. Das Auto hat elektrische Kontakte, die als “Pickup-Schuhe” bezeichnet werden und direkt über dem Chassis des Slot-Cars montiert sind. Ein kleiner runder Führungsstift wird normalerweise anstelle einer schwenkbaren Flagge verwendet.

Bei vielen Slotcar-Rennfahrern werden häufig Traktionsmagnete verwendet, um dem Auto einen sogenannten Abtrieb zu verleihen. Dies hilft dem Auto, seine Beziehung zur Rennstrecke aufrechtzuerhalten, wenn es mit höheren Geschwindigkeiten fährt. Es bietet dem Fahrer mehr Freude, da das Auto beim Rennen nicht nach außen rutscht oder “driftet”. Dies bietet den Fahrern eine realistischere visuelle Wirkung.

Slot Cars sind mehr als nur Mini-Versionen ihrer Gegenstücke in voller Größe. Einige sind von Grund auf neu gebaut und wunderschön handgefertigte Wiedergaben der Favoriten ihres Schöpfers. Einige wurden sogar weiter modifiziert, um ihnen einen noch besseren Leistungsvorteil zu verschaffen. Abgesehen von der kleinen schwenkbaren Flagge hindert nichts das Auto daran, beim Runden von Kurven von der Strecke zu fliegen. Dies ist es, was das Hobby für diejenigen, die daran teilnehmen, so aufregend macht.

Alle Slot Cars bestehen aus einer Karosserie, bei der es sich um ein massives Formstück aus Kunststoff handelt, das auf das Chassis passt. Das Gewicht des Autos und die Verteilung dieses Gewichts sind bei der Konstruktion und dem Bau eines Slotwagens von größter Bedeutung. Jedes Auto hat normalerweise einen inneren Teil, der ebenfalls an der Karosserie befestigt ist. Jedes Auto hat einen Elektromotor in der Mitte, vorne oder hinten. Rennwagenmotoren werden nach der Anzahl der von ihnen erzeugten Drehzahlen (Umdrehungen pro Minute) bewertet. Dies wird durch die empfangene Spannung bestimmt.

Drähte aus Kupfer- oder Stahlgeflechten berühren die Schiene und liefern die Kraft des Autos. Unter dem Fahrgestell des Fahrzeugs ist eine Führungsfahne angebracht. Die Führungsflagge führt das Auto entlang des Schlitzes der Rennstrecke.

Zahnradsätze dienen zur Steuerung der Beschleunigung und Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Standardgetriebe können zu einem späteren Zeitpunkt aufgerüstet werden, um das Leistungsniveau des Fahrzeugs zu erhöhen. Für Abtrieb sind vorne und hinten am Fahrzeug Magnete angebracht. Einige Rennwagen-Enthusiasten entscheiden sich für Rennwagen ohne Magnete, da Magnete das Gewicht des Autos erhöhen.

dein-auto-ankauf.de/duesseldorf/