zurück zur Homepage



Der Schmied seines Glücks

Ist jeder Seines Glückes Schmied? -
Der Schmied braucht Glut und Eisen.
Wen das Geschick vom Erze schied,
was soll er stählen, schweissen?

Wie lang er sich am Balge quält
mit keinem Wind zufrieden:
Wenn das M e t a l l zum Glück ihm fehlt,
kann er das Glück nicht schmieden.

Wenn heiss und weiss die Kohlen glühn
und doch keine Eisen hitzen,
wird nie der kecke Funke sprühn,
beim Schlage tanzen, blitzen.

Was nützt der Hammer von Gewicht,
geschwungen, seine Schwere? -
So oft er fällt, er trifft ja nicht,
er schlägt ins Leere, - Leere. - -

Wer kein Metall im Leben trug,
was soll er schmieden, schweissen?
Das Herz hat Sturm und Glut genug;
zum Glück fehlt ihm - das Eisen.

Willy Wirth